Wurzelbehandlung 2.0

Verbessern alter Wurzelfüllungen

Bilder_Website_Endo_09155

In der Vergangenheit war es nicht immer möglich, das Zahninnere vollkommen von Bakterien zu reinigen. Daher konnten wurzelbehandelte Zähne erneut Probleme machen. So konnte die bakterielle Infektion im Wurzelkanal erhalten bleiben. Anhaltende Entzündungen dringen dadurch in die Kieferknochen vor und richten dort Schaden an. Bisher wurde dann die operative Entfernung der Wurzelspitze durchgeführt. 


Reinigen: Die saubere Lösung

Wir gehen hier einen besseren Weg, um Patienten sicher zu helfen: Durch die Zahnkrone entfernen wir die alte Wurzelfüllung sowie eventuell vorhandene Stifte. Danach reinigen wir das komplette Kanalsystem erneut. Wir befreien es vollständig von Bakterien, desinfizieren es sorgfältig, versiegeln es und füllen den Zahn erneut.

Eine solche Revision ist vor allem dann angeraten, wenn ein Zahn eine neue Füllung oder eine neue Krone benötigt. Oder bei chronischen beziehungsweise akuten Entzündungen an der Wurzelspitze.


Haben Sie fragen? Rufen Sie uns an.

+49 (0) 261 97 38 16 0